• |

10 Tipps für nachhaltige und faire Weihnachten - #weihnachtenmalanders

Weihnachten in Harmonie und Stille

Herbstende sehnen schon viele Menschen der winterlichen Weihnachtszeit entgegen, die laut Meteorologen am 1. Dezember 2019 beginnt. Der erste Weihnachtsmarktbesuch mit einem leckeren Glühwein, vom Basteln des Adventskalenders bis zum Nikolaus, farbenprächtige Weihnachtsdeko in Haus und Garten, das Schmücken des Weihnachtsbaums, sinnvolle Geschenkeplanung, Vorbereitung des Festabends usw. Die meisten Menschen wünschen sich ein Weihnachtsfest in Harmonie und Stille. Die Wirklichkeit sieht aber leider nicht immer ganz so harmonisch aus: überfüllte Weihnachtsmärkte, stressige Einkaufstouren mit Rabattschlachten in Hülle und Fülle, die Auswahl des schönsten Christbaums im Baumarkt, die richtige Plätzchenwahl und und und!

Im hektischen Weihnachtstrubel verliert man schon mal die wichtigsten Dinge aus den Augen. Dabei bleibt dann oft auch keine Zeit sich noch Gedanken über nachhaltige und faire Alterantiven zu machen: wo bzw. wie werden die Geschenke hergestellt? Unter welchen Bedingungen wird eigentlich mein Weihnachtsbaum gefällt? Muss so viel Geschenkpapier und Verpackungsmüll wirklich sein? Wir nehmen uns diesen Fragen an und widmen den Blogbeitrag dem Thema: 10 Tipps für nachhaltige und faire Weihnachten - #weihnachtenmalanders


Die ökologischste Alternative lautet: Verzicht

Wer sich schon einmal mit dem "Weniger ist mehr" Gedanken befasst hat wird feststellen das Verzicht gar nicht wehtun muss. Verzicht bedeutet gleichzeitig auch mehr Zeit für die schönen Dinge: Bewusst mehr Zeit mit der Familie verbringen z.B. beim gemeinsamen DIY-Adventskalender und Weihnachtsdeko basteln, eine kleine Schneewanderung durch den heimischen Wald statt durch überfüllte Fußgängerzonen, selbergemachte Wichtelgeschenke anstelle von Massenkonsum (die Ausgaben für Weihnachtsgeschenke stiegen in Deutschland im Jahr 2019 auf eine Summe von 475 Euro pro Kopf!!!!!*), zusammen das Weihnachtsessen vorbereiten usw. Weniger ist mehr -> dieses Credo trägt vor allem in der Weihnachtszeit seine Früchte - man spürt förmlich was wirklich wichtig ist!

Bei Utopia findest Du viele nachhaltige DIY Bastel-, Geschenk- und Dekoideen für Weihnachten

*de.statista.com - 11.11.2019 - 
Pro-Kopf-Ausgaben für Weihnachtsgeschenke in Deutschland in den Jahren 2011 bis 2019


Faire Alternativen auch ohne Verzicht

Verzicht ist natürlich nicht jedermanns Sache! Viele Menschen schuften das ganze Jahr und möchten sich und ihren Familien zu Weihnachten auch mal was besonderes gönnen. Zum Glück gibt es viele Alternativen und Ideen um die Weihnachtszeit fair bzw. nachhaltig zu gestalten. Die wichtigsten haben wir Dir im folgenden aufgelistet:


1. Aventskalender gefüllt mit 24 Guten Taten
2. Nachhaltige Weihnachtsmärkte - ein Besuch lohnt sich
3. Marry`s Glühwein - lecker, bio & fair
4. Kerzen die doppelt glücklich machen - Kapula Candles
5. Fair Trade Christbäume von Fair Trees
6. Upcycling Christbaumschmuck by Global Mamas
7. PlanetPaket das ökologische Geschenkpapier
8. Weihnachtsgeschenke mit gutem Gewissen
9. Cards from Africa - Weihnachtskarten die ein Leben verändern können
10. Bookitgreen - dein Weihnachts-Öko-Urlaub


1. Adventskalender gefüllt mit 24 Guten Taten

Der Avendtskalender vom Verein 24 Gute Taten schaut nicht nur Klasse aus, er beinhaltet auch hinter jedem Türchen eine gute Tat bzw. ein kleines Projekt welches mit dem Kauf des Kalenders als Spende unterstützt wird. Gefördert werden Projekte auf der ganzen Welt in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Bildung und Natur! Auf der Webseite von 24 Gute Taten werden alle Details transparent dargestellt. Den Kalender bekommt man schon ab 24 Euro! Man glaubt gar nicht was mit nur 1 Euro am Tag alles erreichen kann.  Natürlich darf auch gerne mehr gespendet werden. Rundum ein schöner Kalender mit wunderbaren Projekten, tollen Ideen und garantiert großer Vorfreude beim Öffnen des nächsten Türchens!

Alle Infos zum Kalender findest Du auf der Webseite von 24 Gute Taten e. V.




2. Ein Besuch lohnt sich - nachhaltige Weihnachtsmärkte

Der Besuch eines Weihnachtsmarktes gehört zu einer besinnlichen Weihnachtszeit einfach dazu! Gefühlt gibt es mittlerweile sogar in (fast) jeder Gemeinde einen Weihnachtsmarkt. Das Schöne an den kleineren Märkten: Sie sind meist nicht ganz so überlaufen wie die Weihnachtsmärkte in Großstädten und es finden sich eine Vielzahl regionaler Produkte. Wer dennoch einen Abstecher in die Stadt machen möchte sollte unbedingt einen "nachhaltigen" Weihnachtsmarkt besuchen. Diese haben sich mittlerweile in vielen Städten Deutschlands etabliert. Die Themen Ökologie, Nachhaltigkeit, Fairer Handel, Gesundheit, Veganismus & Handmade stehen dabei besonders im Fokus:

Berlin - Adventsökomarkt GRÜNE LIGA - Datum: 1./8./.15./22. Dezember 2019
Bremen - Veganer Weihnachtsmarkt - Datum: 1. Dezember 2019
Dresden - Fairer Weihnachtsmarkt - Datum: 7. & 8. Dezember 2019
Düsseldorf - MAMPF - der vegane Bazar - Datum: 1. Dezember 2019
Hamburg - Öko Weihnachtsmarkt - Datum: 29. November - 1. Dezember 2019
Hannover - Wunder Wandel Weihnachtsmarkt - Datum: 13. - 15. Dezember 2019
Leipzig - Veganer Weihnachtsmarkt - Datum: 14. Dezember 2019
München - Tollwood Winterfestival - Datum: 26. November - 31. Dezember 2019




3. Lecker, Bio & Fair: Marrys`s Glühwein von Stellar Organics

Mmmmmmmmmmmhhhhh sind die lecker!!!! Ein guter Glühwein darf natürlich in der Weihnachtszeit nicht fehlen. Da wir Sie selber schon ausgiebig probiert haben ;) können wir die fairen und veganen "Marry`s Bio Glühweine" vom südafrikanischen Weingut Stellar Organics empfehlen. Diese gibt es als Rot- bzw. Weißwein. Vor allem an kalten Tagen versprechen Sie als Heißgetränk innere Wärme mit einer leicht süßlichen Note und einem Hauch afrikanischer Aromen. Unbedingt probieren!

Erhältlich bei Bio-Weihnhandel.de und diverse Weltläden




4. Kerzen die doppelt glücklich machen - Kapula Candles the warm art of africa

Weihnachtliche Kerzen für Adventskränze und verschiedene Weihnachtsdekorationen findet man in Hülle und Fülle. Unter welchen Bedingungen die Kerzen jedoch produziert werden erfährt man dabei eher selten. Zum Glück gibt es Kapula Candles aus Südafrika! In der kleinen Kerzenmanufaktur in Bretasdorp, südöstlich von Kapstadt, fertigen die Kapula Kerzenmacher/innen jede Kerze in Handarbeit! Handbemalte Kunstkerzen die in liebevoller Detailarbeit verarbeitet werden. Der Ausschluss von Kinderarbeit, faire Löhne und menschenwürdige Arbeitsbedingungen sind bei Kapula selbstverstädnlich. Als anerkanntes Mitglied der World Fair Trade Organization (WFTO) wird die Einhaltung der Standards von unabhängigen Zertifzierungsstellen jährlich geprüft. 

Eine kleine Auswahl der farbenfrohen Kapula Stab-, Stumpen- und Schwimmkerzen in diversen Designs bzw. Größen findest Du im Fairtrade Afrika Shop




5. Faire Christbäume von Fair Trees

Das ein fairer Weihnachtsbaum nicht wirklich teurer sein muss als ein herkömmlicher Baum beweist das Unternehmen Fair Trees mit Ihren Fair Trade Christbäumen aus Georgien! Fair Trees bedeutet: fair zum Menschen, fair zur Umwelt und fair im Preis! Durch den Kauf einer Fair Trees Nordmanntanne im Baumarkt unterstützt Du die georgischen Zapfenpflücker welche das Saatgut für die ökologische Baumaufzucht in schwindelerregenden Höhen aus den Kronen der bis zu 30m hohen Nadelbäumen, meist unter primitiven und gefährlichen Umständen, ernten. Sie erhalten faire Löhne, Sozialleistungen und eine sichere Kletterausrüstung nach höchsten EU-Standards. Durch den Verkauf der Bäume wird zudem ein Betrag in die Entwicklung des örtlichen Gemeinwesens in Georgien gespendet. 

Neben den fairen Aspekten steht die nachhaltige Produktion, vom ökologischen Saatgut bis zur umweltgerechten Aufzucht ganz besonders im Fokus!
 Für jeden Fair Tree im Handel wird ein neuer ökologischer Weihnachtsbaum aus Fair Seeds angeplanzt. 

Die Fair Tree Weihnachtsbäume sind in zahlreichen Toom-Baumärkten erhältlich. Eine detailierte Übersicht der einzelnen Verkaufsstellen in ganz Deutschland findest Du hier 




6. Upcycling Christbaumschmuck by Global Mamas

Christbaumschmuck mal anders -> der handgefertigte Upcycling Christbaumschmuck aus recyceltem Altglas bringt endlich Abwechslung in die meist immer gleiche Weihnachtsdekoration. Die fleißigen Mamas von der Frauenkooperative Global Mamas aus Ghana fertigen alle Stern-, Herzen- und Baumperlenanhänger in liebevoller Handarbeit. Alte Flaschen werden eingeschmolzen, zu kleinen Glasperlen geformt und bemalt bevor Sie sorgfältig auf die Drähte gefädelt werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: wunderschöne Glasperlenanhänger in verschiedenen Formen, Farben und Größen. Eine Bereicherung für jeden Weihnachtsbaum oder als dekoratives Element für Geschenkverpackungen. Neben dem Christbaumschmuck fertigen die Mamas auf diese Weise auch modernen Schmuck wie Halsketten, Armbänder und Ohrringe. Global Mamas ist Mitglied der World Fair Trade Foundation (WFTO) und garantiert seinen Mitarbeitern/innen faire Löhne, Zukunftsperspektiven, menschenwürdige Arbeitsbedingungen, Sozialleistungen und viel Spaß am Arbeitsplatz ;)

Die einzigartigen Weihnachtsperlenanhänger sind im Fairtrade Afrika Shop erhältlich




7. PlanetPaket das ökologische Geschenkpapier

Hast Du gewusst das herkömmliches bzw. beschichtetes Geschenkpapier nur teilweise recycelbar ist und deshalb nur in die Restmülltonne darf! Da Geschenkpapier von Jahr zu Jahr immer extravaganter werden muss greifen viele Hersteller auf beschichtetes Papier mit Kunstofflaken- und folien zurück. Wenn man sich vorstellt das jeder Bundesbürger in Deutschland 100g Geschenkpapier verwendet dann kommen für Weihnachten insgesamt 8000 Tonnen zusammen, was einer Fläche von ca. 7000 Fußballfeldern entspricht.*
Doch es gibt auch eine Alternative: ökologisches Geschenkpapier von PlanetPaket welches im Crade-to-Cradle Verfahren hergestellt wird. Das bedeutet dass das Geschenkpapier nach weltweit höchstem ökologischem Druckstandard produziert wird und alle benötigten Substanzen wieder in den biologischen Kreislauf zurückgeführt werden können. Die Substanzen der Druckfarben bei herkömmlichen Geschenkpapier stammen vorwiegend aus Palmöl, tierischen Komponenten und genmodifizierten Inhaltsstoffen. PlanetPaket Geschenkpapiere sind zu 100% frei von solchen Substanzen. Alle Papiere werden vom Cradle-to-Cradle Pionier gugler* print gedruckt. 

Ökologische Geschenkpapierbögen in vielen Farben und Design kannst Du direkt auf der Webseite von PlanetPaket bestellen

*laut Mitteldeutscher Zeitung vom 26.12.2013 (www.mz-web.de)




8. Weihnachtsgeschenke mit gutem Gewissen

Was soll ich schenken? Diese Frage sorgt bei den meisten Menschen für das größte Kopfzerbrechen bzw. stellt die Geschenkefrage oft den größten Stressfaktor in der Vorweihnachtszeit dar! Im Dschungel der Angebotsvielfalt und weihnachtlichen Rabattschlachten fällt die richtige Auswahl nicht immer ganz leicht aus. Doch es gibt zum Glück auch (grüne) Alternativen: Geschenke mit gutem Gewissen erleichtern die Geschenkefrage deutlich. Wie wäre es zum Beispiel mit einen Treedom Baumgeschenk inklusiver persönlicher Widmung der nur für Dich von einem Kleinbauer gepflanzt wird? Der/die Beschenkte kann mit den dazugehörigen Geo-Koordinaten im digitalen Treedom Waldprofil das Leben des Baums online verfolgen oder Ihn bei der nächsten Urlaubsreise einfach mal persönlich vor Ort besuchen. Ein Geschenk mit ganz viel Symbolkraft!

Neben den Baumgeschenken von Treedom findest Du auch im Fairtrade Afrika Shop und auf dem grünen Markplatz Avocadostore eine bunte Auswahl nachhaltiger Geschenke die garantiert für große Freude bei der Bescherung sorgen




9. Cards from Africa - Weihnachtskarten die ein Leben verändern können

Eine schöne Weihnachtskarte darf natürlich auch nicht fehlen. Doch was macht eine gute bzw. nachhaltige Weihnachtskarte aus? Das Motiv? Das Papier? Die Form? Die Idee dahinter? Irgendwie spielen alle Faktoren eine große Rolle. Genau hier kommt das Sozialunternehmen Cards from Africa aus Ruanda ins Spiel: die dekorativen Geschenk- und Weihnachtskarten werden in liebevoller Handarbeit von den meist jungen und verwaisten Kartenmacher/innen kreiert. Das handgefertigte Papier stammt aus Büroabfällen -> 100% Recycling! Mit persönlicher Signatur des jeweiligen Kartenschöpfers auf der Rückseite der Karte. Die Idee dahinter: Cards from Africa bietet den jungen Menschen Hoffnung und einen gut bezahlten Arbeitsplatz. Gleichzeitig dient die Anstellung oft auch als Sprungbrett in die Selbständigkeit oder einen anderen Beruf zu finden.

Die wunderschönen Weihnachtskarten von Cards from Africa sind im Fairtrade Afrika Shop erhältlich





10. bookitgreen - buche jetzt deinen Öko-Weihnachtsurlaub

Wer dem ganzen heimischen Weihnachtstrubel entfliehen möchte bucht am besten seine Unterkunft bei bookitgreen. Von der Ostsee, bis zu den Alpen, Frankreich oder Italien! Das grüne Startup ordnet ausgewählte Unterkünfte auf der ganzen Welt in 15 Nachhaltigkeitskriterien ein. Dazu zählen u.a. eine nachhaltige Bauweise, mit ÖPNV erreichbar, 100% Ökostrom, biologische oder regionale Lebensmittel uvm. Alle Kriterien werden transparent und übersichtlich auf der Buchungsplattform dargestellt. So kannst Du dir vorab ein paar Unterkünfte aussuchen und prüfen welche Nachhaltigkeitskriterien umgesetzt werden.

Wir finden die bookitgreen Idee einfach Klasse und können die Buchungsplattform mit gutem Gewissen weiterempfehlen




Wir hoffen das wir Dir mit diesem Blogbeitrag viele Anregungen und Inspirationen für ein nachhaltiges Weihnachtsfest in besinnlicher Harmonie und Stille geben konnten! Du kannst uns gerne im Kommentar eine Nachricht hinterlassen wie für Dich die perfekte Weihnachtszeit aussieht. Wir freuen uns auf dein Feedback!

Frohe Weihnachten / Krismasi njema wünscht
Dein FAS Team

Photocredits:
Rawpixel.com - stock.adobe.com
Global Mamas

Tags: Weihnachten
Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.