Freunde im Fokus: Nobunto - handbemalte Fair Trade Kerzen aus Südafrika

Nobunto stammt aus der Sotho-Sprache und bedeutet „Für die Menschen“. Unter diesem Motto produzieren vorwiegend Frauen Kerzen liebevoll von Hand. Die Herstellung der Kunstkerzen verschafft ihnen – in einer Region mit einer Arbeitslosigkeit von fast 50 Prozent – ein gesichertes Einkommen. Die handbemalten Meisterstücke eignen sich auch hervorragend als Geschenk.

 

 

Nobunto - eine Manufaktur aus der Not geboren

 

Das Jahr 2010 beutelte Südafrika schwer. Nach jahrelangem wirtschaftlichem Aufschwung führten zunächst steigende Nahrungsmittel- und Treibstoffpreise zum Rückgang der Exporte und der Binnennachfrage. Hinzu kam die von den USA ausgehende Finanzkrise. Dies traf die südafrikanische Wirtschaft hart, in der Folge stieg die Arbeitslosigkeit rapide an.

 

In dem kleinen Dorf Napier, etwa 180 km östlich von Kapstadt, zeigten einige arbeitslos gewordene Kunstschaffende Eigeninitiative. In ihrer Not gründeten sie die Manufaktur Nobunto, um ihre Kunstkerzen gemeinsam zu produzieren.

 

Thomas Berlt befand sich zu dieser Zeit als Tourist am Westkap. Da der Brandenburger bereits über Erfahrung im Handel mit afrikanischem Kunsthandwerk verfügte, knüpfte er schnell Kontakte mit der Manufaktur und gründete 2011 die Nobunto Deutschland UG. Seitdem besucht er die Manufaktur in Napier regelmäßig und überprüft die Herstellung der Nobunto Kerzen.

 

 

Nobunto Kerzen - fair gehandelt gegen die Armut

 

Thomas Berlts Ziel war, ein Unternehmen aufzubauen, das die Armut in der Region Napier lindert. Die Prioritäten bei der Umsetzung lagen auf einer fairen Bezahlung bei menschenwürdigen Arbeitsbedingungen ohne Kinderarbeit und Diskriminierung. Um dabei wirtschaftlich erfolgreich zu sein, setzte er auf einen direkten Handel ohne Zwischenhändler. Aus dieser Zusammenarbeit entwickelten sich im Laufe der Jahre enge Freundschaften.

 

Herstellung und Handel der Fair Trade Kerzen basieren auf den zehn Prinzipien der World Fair Trade Organization (WFTO). Diese beruhen neben einer Bezahlung über dem Mindestlohn auf gegenseitigem Respekt, Dialog, Transparenz und Nachhaltigkeit. Im Jahr 2012 unterzog sich das Unternehmen einer Bewertung durch die European Fair Trade Association (EFTA), einem Zusammenschluss von neun Fair-Trade-Importeuren aus acht europäischen Ländern. 

 

Eine regelmäßige Überprüfung durch Dritte findet seit 2016 statt, aktuell liegt der Monitoring-Bericht aus dem Jahr 2020 vor. Die Bezeichnung "Garantiert Fairer Handel" – „Garanteed Fair Trade“ belegt die Einhaltung der Prinzipien. Seit 2019 besitzen die Fair Trade Kerzen zusätzlich das Zertifikat „Fair for Life“.

 


Fair Trade Kerzen aus Afrika

 

 

Nobunto Kerzen - von der südafrikanischen Kultur beeinflusst

 

Die handbemalten Kerzen aus Afrika spiegeln die Kultur und die Einflüsse der Region wider. Die farbenprächtigen Designs der Nobunto Kerzen bringen Lebensfreude ins Haus. Bunte Weihnachtskerzen sorgen im Advent mit ihrem dezenten Licht für ein stimmungsvolles Ambiente. Sie bilden den perfekten Auftakt zum Fest der Liebe.

 

 

Die Herstellung der Fair Trade Kerzen

 

Die Produktion der handbemalten Kunstkerzen ist ein vielschichtiger Prozess. Zunächst gießen die Mitarbeiterinnen die Rohlinge in liebevoller Handarbeit. Anschließend tragen spezielle Malerinnen die Hintergrundfarben sorgfältig auf. Im nächsten Schritt verzieren und bemalen die Künstlerinnen die Kerzen fachmännisch mit verschiedenen Motiven. Besonders aufregend ist der Moment, wenn blitzschnelle Striche das heiße Wachs in ein farbenprächtiges Kunstwerk verwandeln. Jede Kerze ist ein Unikat von außergewöhnlicher Schönheit.

 

 

Qualität der Nobunto Kerzen

 

Die Fair Trade Kerzen bestehen aus vollraffiniertem Paraffin mit einem hohen Schmelzpunkt von 58° - 60° C. Die hochwertigen Dochte stammen aus Deutschland, die Farbpigmente sind ungiftig und enthalten keine krebserregenden, erbgutverändernden oder fortpflanzungsgefährdenden Stoffe. Die entsprechende Unbedenklichkeitsbescheinigung liegt vor.

 

Die Kerzen aus Afrika besitzen das Stuttgarter DEKRA-Prüfsiegel für Brandsicherheit von Kerzen nach EN 15493/2007 und für die besondere Güteklasse für Kerzen nach RAL-GZ041/1.

 

 

Kerzen aus Afrika - nachhaltig produziert

 

Nobunto ist sensibel und verantwortungsbewusst gegenüber unserer Umwelt. Wo immer möglich, setzt die Manufaktur auf Recycling, verwendet nachhaltige Ressourcen und trifft umweltbewusste Entscheidungen.

 

Nachhaltigkeit bedeutet letztlich, unsere Erde so zu behandeln, dass sie auch für künftige Generationen noch lebenswert ist. Die Fair-Trade-Standards, die für die Herstellung der Kerzen aus Afrika gelten, beinhalteten entsprechende Komponenten, damit ist der faire Handel mit den Kunstkerzen bereits nachhaltig.

 

 

Nobunto und Corona - ein Kampf ums Überleben

 

Wie viele andere Betriebe traf auch Nobunto 2020 der Corona-Lockdown hart. Über fünf Wochen kam die Produktion zum völligen Erliegen. Viele Südafrikaner verloren ihre Jobs. Der fehlende Tourismus ließ den Umsatz um rund 40 Prozent schrumpfen.

 

Thomas Berlt organisierte einen Aufruf auf gofundme, um die Manufaktur zu unterstützen. So blieben die Arbeitsplätze von neun festangestellten Kunsthandwerkern erhalten. Aber die Folgen sind nach wie vor zu spüren und die derzeit weltweit steigenden Energiepreise machen es nicht einfacher.

Die Beschaffung der Rohmaterialien ist schwierig, tägliche Stromausfälle legen die Produktion lahm und exorbitante Preissteigerungen verlangen von den afrikanischen Künstlern fast Unmögliches ab. Und trotzdem geben sie ihr Bestes, um die Nobunto Kerzen weiterhin zu fertigen und bunte Weihnachtskerzen nach Deutschland zu liefern.

 

 

Kunstkerzen und bunte Weihnachtskerzen bei FAS

 

Trotz erheblicher Lieferschwierigkeiten kam der Container mit den Weihnachtskerzen rechtzeitig aus Südafrika an.

 

Die Stab- und Stumpenkerzen aus der Reihe BONGAZI eignen sich hervorragend zur Gestaltung stimmungsvoller Adventskränze. Das edle Kerzendesign ist in warmen Rot- und Goldtönen gehalten.

 

Bunte Weihnachtskerzen aus der Kollektion SHAHIDA bringen eine fröhliche Stimmung in unsere winterlich tristen Wohnungen, – denn in Südafrika feiern die Menschen Weihnachten ausgelassen am Strand.

 

Ganz anders die stilvollen Kunstkerzen KAPOKO. Kühle Blau- und Weißtöne erinnern an einsame Schneelandschaften mit kristallklarer Winterluft. Glitzernde Schneeflocken und filigrane Eiskristalle verleihen den Fair Trade Kerzen einen ausgesprochen edlen Touch. Die eleganten Kerzen aus Afrika passen perfekt auf den festlich dekorierten Weihnachtstisch.

 

Wirf gerne einen Blick in unserem Shop und lass Dich auch von den anderen Kerzendesigns BABA, MAKINI und KABISA faszinieren. 

Entdecke zahlreiche bunte Weihnachtskerzen sowie wertvolle Fair Trade Kerzen von Nobunto. Kerzenlicht sorgt für eine heimelige Beleuchtung. Und mit jeder Kerze unterstützt du die afrikanischen Frauen in ihrem Kampf ums tägliche Brot.

 

 

 

 

 

 

 

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.